Feuchter u. kalter Keller ? Schimmel ?

Samstag, 4 Februar, 2017

Wer einen nassen Keller hat, der muss etwas unternehmen, sonst breiten sich Feuchte und in der Folge Schimmel aus. Ursachen für nasse Kellerwände sind meist schadhafte Isolierungen.

Ursache: Vertikale/Horizontale Durchfeuchtung

Ursachen für die Durchfeuchtung, die vor allem an großflächigen Feuchteschäden erkennbar ist, sind in der Regel defekte Schutzanstriche. Alte Bitumenanstriche zersetzen sich nach 20 - 30 Jahren. Versagt der schwarze Anstrich,, muss er erneuert werden.

Abhilfe:
Die Kellerwände werden durch Aufgraben bis zur Sohle freigelegt. Die so zugängliche Wandoberfläche wird im Oberputz repariert oder wenn nötig neu verputzt. Daran anschließend wird eine neue Bitumendickbeschichtung auf die verputzte Wand aufgebracht und eine entsprechende Dämmung mit speziellen Perimeterplatten angebracht. Zum Abschluß wird eine Noppenfolie vor die Dämmung gelegt und die Arbeitsgrube wird wieder verfüllt.

LINK