Dachdämmung

Dämmung der Dachschrägen

In vielen Häusern findet man ausgebaute Dachgeschosse oder obere Stockwerke bei denen die Dachschrägen ungedämmt sind. Die mangelhafte Dämmwirkung begründet dadurch natürlich sehr hohe Wärmeverluste im Winter und starkes Aufheizen im Sommer.

Neben der konventionellen und sehr kostenintensiven Möglichkeit der Dachschrägendämmung (kpl. Dacheindeckung entfernen, Sparren aufdoppeln, Dämmen, Unterdach installieren und Dach neu eindecken), gibt es eine sehr viel günstigere Variante.

Der Hohlraum zur Dachseite wird von erfahrenen Dämmtechnikern in einem besonderen Verfahren mit einer Dampfbremse versehen und mit Dämmstoff verfüllt. Das Dach ist anschließend fast winddicht und der Dämmstoff vor Feuchtigkeit geschützt (Dampfsperre). Die Dachschrägen sind somit perfekt gedämmt.